"Willkommen im Paradies" - Unter diesem Leitwort feierte das Bistum Münster vom 26. bis zum 28. September 2014 das 750-jährige Jubiläum des St.-Paulus-Doms zu Münster. Am 30. September 1264 wurde der heutige Dom durch Bischof Gerhard von der Mark geweiht.

Projektwettbewerb

Anlässlich der Feierlichkeiten wurde in den einzelnen Kreisdekanaten und Regionen des Bistums ein Projektwettbewerb ausgeschrieben. Es konnten sich alle Gruppierungen, Verbände und Organisationen aus dem Kreis Steinfurt – kirchlich oder weltlich – beteiligen, die innovative und kreative Ideen entwickelt haben, um die Welt besser zu machen und eine Idee vom Paradies bei uns im Kreis Steinfurt konkret werden zu lassen.

Ideen, Projektvorschläge und Konzepte hierzu konnten Wettbewerbsteilnehmer bis zum 16. Juni einreichen. Eine Wettbewerbsjury unter Vorsitz von Kreisdechant Markus Dördelmann hat dann drei paradiesische Projekte prämiert (vgl. Meldung vom 08.08.2014):

  • In Rheine und Ibbenbüren haben sich Schüler und Lehrer von zwölf weiterführenden Schulen Gedanken zum Thema „Paradies“ gemacht und ihre Beiträge mit der dortigen Schulseelsorge zu einer multimedialen Paradiesausstellung zusammen geführt.
  • In der Jugendkirche „MARY’s“ in Greven stand im Frühjahr eine große Arche im Mittelpunkt einer aufwendigen Erlebnisausstellung mit dem Titel: „Arche Deluxe. Noah nahm die Tiere, was nimmst Du?“
  • Die Kolpingfamilie Emsdetten stellt seit einigen Jahren im dortigen Stadtgebiet Leihfahrräder zur Verfügung, die von ehrenamtlichen Helfern aufbereitet werden und von jedermann kostenlos genutzt werden können.

Diese drei Projekte präsentieren sich beim Domjubiläum am 27. September in Münster der Öffentlichkeit. Dort erhalten Sie von Weihbischof Dr. Christoph Hegge ein Preisgeld von jeweils 750 Euro.

Programm


Freitag, 26. September

  • Tag der Schulen
  • 18:30 Uhr: Konzert mit Adel Tawil auf dem Schlossplatz, Vorgruppe: MATHIAz (Einlass ab 17 Uhr)
  • 20:00 bis 01:00 Uhr: Nachtleben im Dom
  • 21:30 Uhr: Spektakuläre Lichtinstallation auf dem Domplatz
  • und vieles mehr...

 
Samstag, 27. September

  • Pilgerwege ins Paradies (Eine gesonderte Anmeldung ist erforderlich.)
  • 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr: Geistliches Zentrum im Borromaeum (Eucharistiefeiern, Katechesen, Bibelarbeiten, geistliche Vorträge)
  • Vorträge/Diskussionsforen
  • Musik/ Bühnenprogramm (Es gibt mehrere Bühnen in der Innenstadt mit Musik von Klassik bis zu Pop und Rock.)
  • Aktionen (Ab 10 Uhr gibt es in der Innenstadt Münsters ein vielfältiges Angebot an Aktionen, Ausstellungen, Musik und Vorträgen.)
  • 11:00 bis 18:00 Uhr: Präsentation und Prämierung der Projekte des Wettbewerbes "Was macht unsere Welt besser?" im Foyer der Bezirksregierung (Die Projekte aus dem Kreisdekanat Steinfurt werden um 14 Uhr von Weihbischof Dr. Hegge prämiert.)
  • 19:00 - 21:00 Uhr: Nacht der Lichter mit den Brüdern aus Taizé im Dom
  • 21:30 Uhr: Spektakuläre Lichtinstallation auf dem Domplatz
  • und vieles mehr...

 
Sonntag, 28. September

  • 10:00 Uhr: Feierlicher Abschlussgottesdienst auf dem Domplatz
  • anschl.: gemeinsames Mahl auf dem Domplatz


Weitere Informationen zum Domjubiläum finden Sie unter www.domjubilaeum.de

Kontakt

Kreisdekanat Steinfurt
Nikomedesstraße 2
48565 Steinfurt
Fon: 02552 70222-0
Fax: 02552 70222-19
kd-steinfurt@bistum-muenster.de

Download

App

Alle Informationen zu den Feierlichkeiten gibt es auch auf der Domjubiläum-App. Nutzer von Smartphones und Tablet-Computern können sich die App kostenlos in den jeweiligen Stores (IOS bzw. Android) herunterladen.

Video

Der Dom in Münster aus einer ganz neuen Perspektive: von oben. Das Video gewährt spannende und völlig neue Einblicke.

DomFrauen

 

 

Logo Bistum Münster