OPTIONEN. KONKRET. MACHEN.

Der Pastoralplan für das Bistum Münster möchte zu einer menschengerechten und zeitgemäßen Pastoral anregen. Er möchte der oft zitierten Krise der katholischen Kirche begegnen und sich den Herausforderungen der Zeit stellen.

Diese Anliegen haben wir auch mit dem Ringforum im Kreisdekanat Steinfurt aufgegriffen. Unter dem Motto "OPTIONEN. KONKRET. MACHEN." wurden an vier Abenden die vier Optionen des Plans von vier Referenten an vier verschiedenen Orten im Kreis Steinfurt in den Blick genommen.

Vier anregende Abende, die natürlich auch einzeln besucht werden konnten, beleuchteten die Optionen des Pastoralplans und haben Antworten gegeben auf die Fragen der konkreten Umsetzung sowohl innerhalb der Gemeinden als auch für jeden einzelnen.

Als "Charismen-Schnüffler" unterwegs

am 2. Dezember 2013 in der Kirche St. Johannes Nepomuk in Steinfurt-Burgsteinfurt mit der Autorin Andrea Schwarz

Der Pastoralplan regt an, das Erscheinungsbild unserer Kirche zu verändern und das Auffinden der verschiedenen Charismen in unseren Gemeinden wichtiger zu nehmen. Charismen sind Gnadengaben, die immer konstruktiv sind, die anderen nutzen und Gemeinde aufbauen helfen. Suchtipps und Findehinweise, um Charismen zu entdecken, gab an diesem Abend die bekannte Autorin Andrea Schwarz.

Dabei forderte sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch auf, quer durch das Alphabet nach Beispielen für Charismen zu suchen. So entstand das "Charismen-ABC", das Sie hier als Download finden.

Einen ausführlichen Bericht über diese Auftaktveranstaltung des Ringforums können Sie hier nachlesen. Auch kirchensite.de hat über die Veranstaltung berichtet.

Glaube ist Geschenk und Herausforderung

am 10. März 2014 im Gertrudenstift in Rheine-Bentlage mit Pfarrer Stefan Jürgens

Heute wird so gut wie alles am Glauben in Frage gestellt. Und das ist gut so! Es genügt nicht mehr, in eine Kirche hineingeboren zu werden. Christsein ist etwas ganz anderes als einfach nur religiös sein. Erst wenn die Welt wirklich weltlich geworden ist, kann der Glaube zeigen, was in ihm steckt. Und zwar nicht als fromme Gegenwelt, sondern ganz und gar in der Welt, diesseitig und konkret. Wie der Glaube in der Welt von heute als Geschenk und Herausforderung neu entdeckt werden kann und welche differenzierten Glaubenswege es für Christen gibt, zeigte an diesem Abend Pfarrer Stefan Jürgens.

Einen ausführlichen Bericht über diesen Abend finden Sie hier. Den Vortag von Pfarrer Jürgens können Sie hier als pdf-Dokument nachlesen.

veni! grow up and leave behind

am 10. Juni 2014 in der Pfarrkirche St. Dionysius in Nordwalde mit Kaplan Christian Olding

"veni! grow up and leave behind” - Unter diesem Titel lädt Kaplan Christian Olding dazu ein, Gemeinschaft zu erleben, neue Erfahrungen zu machen und offen, ehrlich und konkret über das Leben und den Glauben zu reden. Dazu bietet er Jugendlichen und Erwachsenen Kirchenerlebnisse, die eine besondere Verbindung von Liturgie und Leben beinhalten. Von außergewöhnlichen "Movie-my-Religion-Gottesdiensten" über geistliche Wochenenden bis hin zu Glaubenskursen gehört alles dazu, was zum Christsein motiviert. An diesem Abend stellte Kaplan Olding anschaulich und lebendig den Ansatz und die Erfahrungen von "veni!" vor.

Einen ausfühlichen Bericht über diese Veranstaltung können Sie hier nachlesen. Darüber hinaus hat auch kirchensite.de berichtet.

Eine Kirche, die nicht dient, dient zu nichts

am 10. September 2014 in der Familienbildungsstätte Ibbenbüren mit Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp

Der Pastoralplan skizziert eine offene, einladende und sich mit den Menschen, besonders den Armen solidarisch zeigende Kirche. Wie dies bereits geschieht, wurde an diesem Abend durch konkrete caritative Beispiele vorgestellt. Welche Bedeutung und mögliche Konsequenzen die "Option für eine dienende Kirche" darüber hinaus hat, veranschaulichte der Vorsitzende des Caritasverbandes für die Diözese Münster, Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp.

Einen ausführlichen Bericht über diese letzte der vier Veranstaltungen des Ringforums zum Pastoralplan finden Sie hier.

Fazit

Nach der letzten der vier Veranstaltungen des Ringforums zum Pastoralplan im Kreisdekanat Steinfurt haben Kreisdechant Markus Dördelmann und Geschäftsführer Matthias Kaiser ein positives Fazit gezogen. Dieses neue Veranstaltungsformat habe die Optionen des Pastoralplans auf lebendige Weise konkret gemacht. Und auch die Teilnehmer der vier Abende waren sehr zufrieden. Das vollständige Fazit können Sie hier nachlesen.

Kontakt

Kreisdekanat Steinfurt
Nikomedesstraße 2
48565 Steinfurt
Fon: 02552 70222-0
Fax: 02552 70222-19
kd-steinfurt@bistum-muenster.de

Termine und Orte

2. Dezember 2013:
Kirche St. Joh. Nepomuk, Burgsteinfurt
10. März 2014:
Gertrudenstift, Rheine-Bentlage
10. Juni 2014:
Pfarrkirche St. Dionysius, Nordwalde
10. September 2014:
Familienbildungsstätte, Ibbenbüren

Flyer

Hier können Sie den Flyer des Ringforums als pdf-Datei herunterladen.

Fazit

Hier finden Sie ein Fazit der vier Veranstaltungen des Ringforums zum Pastoralplan im Kreisdekanat Steinfurt.

Social Media

Auf unserer Facebook-Seite informieren wir über aktuelle und interessante Neuigkeiten aus dem Kreisdekanat.

Logo Bistum Münster