Katholikentag 2018

Vom 9. bis 13. Mai 2018 fand in Münster der 101. Deutsche Katholikentag statt. In der Stadt des westfälischen Friedens und in einem weiten, bunten und vielfältigen Bistum kamen knapp 90.000 angemeldete Teilnehmer zu einem Fest des Glaubens und der Begegnung zusammen, um miteinander zu feiern, zu beten und zu diskutieren.

Das Leitwort des Katholikentages lautete: "Suche Frieden". Es stammt aus Psalm 34, wo es heißt: "Meide das Böse und tu das Gute; suche Frieden und jage ihm nach!" Für Bischof Dr. Felix Genn hat das Leitwort eine zweifache Bedeutung: "Zum einen kann es jeder als persönliche Aufforderung verstehen, selbst den Frieden zu suchen. Zum anderen kann jeder mit dem Leitwort ein ganz persönliches Zeugnis geben, indem er bekennt, dass er den Frieden sucht", so der Bischof.

Eine zentrale Auftaktveranstaltung fand ein Jahr vor dem Katholikentag am 13. Mai 2017 in Münster statt. Mit einem fröhlichen Fest hat das Bistum Münster das letzte Vorbereitungsjahr begonnen und mit vielen Menschen gefeiert. Mit dabei waren auch Chöre und Gruppen aus dem Kreisdekanat Steinfurt:

Mit verschiedenen Aktionen und Projekten wurde im Vorfeld zur kreativen und inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Leitwort des Katholikentags „Suche Frieden“ angeregt. So wurden beispielsweise Friedensverträge gestaltet, die an den historischen Beschluss des Westfälischen Friedens 1648 im Münsteraner Rathaus und die anschließend ausgesandten Friedensreiter erinnerten und während des Katholikentages präsentiert wurden. Eine weitere Auseinandersetzung mit dem Leitwort fand in Beiträgen eines Fotowettbewerbs und eines Kurzfilmwettbewerbs statt.

Informationsveranstaltungen zum Münsteraner Katholikentag fanden im Kreisdekanat Steinfurt im September 2016 in Greven und im September 2017 in Ibbenbüren statt. Dort hat das Katholikentagsbüro des Bistums Münster alle Interessierten über dieses kirchliche Großereignis und den jeweiligen organisatorischen und inhaltlichen Stand der Vorbereitungen informiert.

Friedensgebete im Kreisdekanat Steinfurt

Zur geistlichen Einstimmung auf den Katholikentag verschickte das Bistum Münster zusammen mit dem Dialogverlag per WhatsApp einen spirituellen Newsletter. Zudem fanden im Vorfeld des Katholikentages von Januar bis April 2018 im Kreisdekanat Steinfurt - in allen vier Dekanaten und in unterschiedlich geprägten Gebetsformen - Friedensgebete statt: in Recke (Eucharistiefeier), in Ibbenbüren ("Schweigen für den Frieden"), in Rheine (Interreligiöses Friedensgebet) und in Nordwalde (Ansprache: Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des ZdK). Darüber hinaus gab es in Rheine eine Liturgische Revue der Jugendkirche effata[!].

Für die Gäste des Katholikentags standen in und um Münster, also auch im Kreis Steinfurt, 4.000 Privatquartiere zur Verfügung. Das Programm des Katholikenatages enthielt über 1.000 Veranstaltungen.

Das Kreisdekanat Steinfurt begrüßte am Eröffnungsabend (9. Mai), dem Abend der Begegnung, gemeinsam mit dem Kreisdekanat Warendorf die Gäste und Besucher des Katholikentages im Rathaus-Innenhof mit kulinarischen und kulturellen Highlights aus der Region. Es wurden leckere münsterländische Speisen angeboten, z.B. Pfefferpotthast, Münsterland-Burger, westfälisches Zwiebelfleisch, Reibeplätzchen, Reitersuppe u.v.m.

Dazu gab es ein unterhaltsames und musikalisches Bühnenprogramm, das moderiert wurde von dem Comedian Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp. Mit guter Musik wurde für gute Stimmung gesorgt, z.B. vom Chor "Caritakt" des Caritasverbandes Tecklenburger Land, von der inklusiven Rockband "Kosmonovski" aus Rheine und vom A-Cappella-Chor "Total tonal" aus Steinfurt. (Lesen Sie hier einen Bericht über den Abend der Begegnung.)

Darüber hinaus stellte sich das Kreisdekanat Steinfurt am Donnerstag (10. Mai) im Rahmen der Bistumspräsentation auf der Bühne an der Überwasserkirche vor. Steffi Windhoff und Ingrid Helmer (aus dem Kabarettensemble DietutniX) aus Rheine sprachen in kurzen Talkrunden mit Landrat Dr. Klaus Effing, Superintendent Joachim Anicker, Kreisdechant Markus Dördelmann, Weihbischof Dr. Christoph Hegge sowie Kaplan Thomas Berger und Firmlingen aus Ochtrup und unterhielten das Publikum mit kabarettistischen Einlagen.

Musikalisch wurde dieses Programm gestaltet vom Kolping-Gospelchor "feel go(o)d" aus Saerbeck und von Peter Junk aus Hopsten. Und auch das Publikum wurde mit einbezogen... (Lesen Sie hier einen Bericht über die Bistumspräsentation.)

Während des Katholikentages trugen zahlreiche Gruppen, Chöre und Einzelpersonen (z.B. Ralph Meyer aus Greven oder Jens Michael Eiben aus Ibbenhbüren) aus dem Kreisdekanat Steinfurt zum Gelingen dieses großen und fröhlichen Glaubensfestes bei. Eine Übersicht aller Mitwirkenden aus dem Kreisdekanat Steinfurt finden Sie hier als pdf-Download.

Kontakt

Kreisdekanat Steinfurt
Europaring 1
48565 Steinfurt
Telefon: 02551 142-20
Telefax: 02551 142-11
kd-steinfurt@bistum-muenster.de

Links

Logo Bistum Münster