Regionalwallfahrt 2018

Basilika San Francesco, Assisi
(Fotolia.com_JFL Photography)

Weihbischof Dr. Christoph Hegge hat die Bistumsregion Borken/Steinfurt in den Herbstferien 2018 zu einer Regionalwallfahrt nach Florenz und Assisi eingeladen. Unter dem Motto „Sorgt Euch nicht!“ (Mt 6,25) – Was Dich (wirklich) reich macht… gingen etwa 300 Jugendliche, Familien, Erwachsene und SeelsorgerInnen gemeinsam mit dem Weihbischof bei dieser Pilgerreise einen katechetischen und geistlichen Weg und folgten den Spuren des Hl. Franziskus.

Beim Abschluss- und Pilgergottesdienst in der Basilika San Francesco (wo sich auch das Grab des Hl. Franziskus befindet) am 21. Oktober 2018 wurden 153 Jugendliche am Ende dieser besonderen Pilgerreise in Assisi gefirmt.

Fotos und Videos

Gemeinsamer Beginn in Florenz
Eröffnungsgottesdienst
Besuch bei 'Nuovi Orizzonti'
La Verna und Gubbio
Assisi
Lichterfeier
Firmung

Pressemeldungen

Benvenuto in Firenze
  • Beim ersten Gang durch die beschaulichen Gassen waren die Anstrengungen der Reise schnell vergessen. Benvenuto in Florenz hieß es am gestern Abend (15.10.2018) für 317 Jugendliche und Erwachsene aus den Kreisdekanaten Steinfurt und Borken. Gemeinsam mit Weihbischof Dr. Christoph Hegge pilgern sie auf den Spuren des heiligen Franziskus. Abschluss und Höhepunkt der Regionalwallfahrt wird ein Gottesdienst in Assisi sein, in dem der Weihbischof 153 teilnehmenden Jugendlichen das Sakrament der Firmung spenden wird.

    Am frühen Abend begrüßte Hegge die Pilger aus seiner Region auf der Piazza S. Maria Novella mitten in Florenz. Mit einem Gebet und Liedern stimmten sie sich zusammen auf die kommenden Tage ein.
    Auf dem Programm stehen dann unter anderem Stadtführungen durch Florenz und Siena. Am Donnerstag reist die Gruppe weiter nach Assisi. Auch dort werden die Pilger die Stadt und die nähere Umgebung erkunden. Immer wieder werden sich die Teilnehmer zwischendurch zu Gottesdiensten in den Kirchen versammeln.


    Text: Bischöfl. Pressestelle
    Foto: Kreisdekanat Steinfurt
    16.10.2018

Gottesdienst am Grab des seligen Niels Stensen
  • Weihbischof Dr. Christoph Hegge (Mitte) feierte zur Eröffnung der Pilgerreise einen Gottesdienst am Grab des seligen Niels Stensen in Florenz (von links): Dechant Thomas Lemanski (Rheine), Kreisdechant Christoph Rensing (Borken), Kaplan Sebastian Frye (Ibbenbüren), Pfarrer Markus Thoms (Neuenkirchen), Diakon Matthias Kaiser (Steinfurt), Burgkaplan Hanno Rother (Borken-Gemen), Pfarrer Thorsten Schmölzing (Rhede), Pfarrer Stefan Hörstrup (Ochtrup) und Kaplan Bernd Egger (Emsdetten).

    „Sorgt euch nicht“, diese Worte aus dem Matthäus-Evangelium rief Weihbischof Dr. Christoph Hegge gestern (16.10.2018) beim Eröffnungsgottesdienst den 317 Jugendlichen und Erwachsenen zu, die an der Regionalwallfahrt der Kreisdekanate Steinfurt und Borken nach Florenz und Assi teilnehmen. Zum Auftakt der Pilgerreise feierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Gottesdienst in der Kirche San Lorenzo, am Grab des seligen Niels Stensen, der Weihbischof in Münster war.

    „Überlassen wir Gott unsere Ängste und Nöte“, forderte Hegge die Pilger aus seiner Region auf. Gemeinsam wollen sie in den kommenden Tagen das Motto der Wallfahrt „Was uns wirklich reich macht...“ entdecken und erfahren.

    Geld, Kleidung, Ansehen – vieles im Leben drehe sich um das materielle Wohlergehen. Die Liebe jedoch, betonte der Weihbischof, „ist der beste Sale“. Liebe koste nichts – „außer unser Herz“. Für die Zeit in Florenz und Assisi wünschte er den Jugendlichen und Erwachsenen ein lebendiges, offenes und waches Herz, „das sich auch den anderen zuwendet“.

    Text/Foto: Bischöfl. Pressestelle
    17.10.2018

Jugendliche bereiten sich auf ihre Firmung in Assisi vor
  • Die Jugendlichen hat vor allem die Herzlichkeit beeindruckt. Aber auch die Selbstverständlichkeit, mit der die Mitglieder der geistlichen Gemeinschaft „Nuovi Orizzonti“ („Neue Horizonte“) über Gott und ihren Glauben sprechen, hat sie angerührt. Zum Höhepunkt und Abschluss der Regionalwallfahrt nach Florenz und Assisi, an der 317 Jugendliche und Erwachsene aus den Kreisdekanaten Steinfurt und Borken teilnehmen, wird Weihbischof Dr. Christoph Hegge 153 Jugendlichen in Assisi das Sakrament der Firmung spenden. Mit dabei sein werden dann unter anderem auch Firmlinge aus Emsdetten, Hörstel, Ibbenbüren, Neuenkirchen und Ochtrup.

    Der Ausflug zur Gemeinschaft „Nuovi Orizzonti“ hat die Jugendlichen bewegt. Besonders die Lebensgeschichte von Nicola Rizello. Er war drogenabhängig. 20 Jahre lang. Erst seine verzweifelte Schwester konnte ihn wachrütteln. Er hat Hilfe gesucht – und Hilfe gefunden. Auf dem Weg heraus aus der Sucht lernte Rizello die Bewegung „Nuovi Orizzonti“ („Neue Horizonte“) kennen. Seine Lebensgeschichte ist gleichzeitig ein Glaubenszeugnis, denn Rizello hat zurückgefunden zu Gott.

    Von Chiara Amirante, einer damals jungen Italienerin 1993 gegründet, hat die Gemeinschaft „Nuovi Orizzonti“ inzwischen weltweit mehr als 400.000 Mitglieder, darunter viele junge Erwachsene, die sich vor allem um Jugendliche kümmern, die „in der Hölle waren“, wie Amirante es nennt: „Wir wollen diesen Jugendlichen neue Hoffnung geben.“ Und das auch durch eine besondere Spiritualität, die die Neuenkirchener Jugendlichen bei ihrem Besuch in San Miniato erlebten. Ergriffen hat die Jugendlichen auch die Atmosphäre während der Anbetung. Damit verehren die Katholiken Gott in Gestalt der gewandelten Hostie, die in einer Monstranz auf dem Altar steht.

    Die fröhlichen Gesänge der Gemeinschaft, die Natürlichkeit der Mitglieder, für die Gott und Jesus zum Leben einfach dazugehören, die Jugendlichen hat diese Erfahrung nachdenklich gemacht: „Man fängt an, sich mit dem eigenen Glauben zu beschäftigen.“ Das wollen die Jugendlichen in den kommenden Tagen weiter intensiv tun – auf der Fahrt bei Katechesen im Bus oder nach dem Abendessen auf der Terrasse des Hostels, aber auch im persönlichen Gespräch mit Weihbischof Hegge und bei einer Lichtfeier mit Beichtgelegenheit in der Basilika San Francesco.


    Text: Bischöfl. Pressestelle/
    Kreisdekanat Steinfurt
    Foto: Bischöfl. Pressestelle
    18.10.2018

Weihbischof Hegge firmt 153 Jugendliche in Assisi
  • „Mit Jesus als Kompass gehst du sicher durchs Leben.“ Das gab Weihbischof Dr. Christoph Hegge 153 Firmandeng gestern Abend (21.10.2018) in Assisi mit auf den Weg. In der besonderen Atmosphäre der Basilika San Francesco spendete er in einem festlichen Gottesdienst den Jugendlichen aus den beiden Kreisdekanaten Steinfurt und Borken das Sakrament.

    Unterwegs auf den Spuren des heiligen Franziskus hatten sich die Firmanden im Rahmen der Regionalwallfahrt nach Florenz und Assisi auf den Empfang vorbereitet. Höhepunkt war der Firmgottesdienst. Einige Eltern waren eigens dafür angereist – manche zur Überraschung ihrer Kinder. Begleitet wurden die Jugendlichen auf der Pilgerreise von Priestern, Pastoralreferenten und einem ehrenamtlichen Katechetenteam.


    Text/Foto: Bischöfl. Pressestelle
    22.10.2018

Reise-Informationen

Für die Fahrt hat der Reiseveranstalter Emmaus-Reisen drei unterschiedliche Reisevarianten angeboten: Zwei Angebote wurden mit Fernreisebussen und eine Reise per Flug durchgeführt. Alle Reisen waren so angelegt, dass die Gruppen während der Fahrt die Gottesdienste gemeinsam feierten.

Angebot 1: Busreise ohne Zwischenübernachtung
  • Florenz

    14. bis 23. Oktober 2018

    Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche, junge Erwachsene und Firmlinge. Die Abfahrt mit verschiedenen Zustiegsmöglichkeiten in der Region Borken-Steinfurt erfolgt am Nachmittag bzw. frühen Abend des 14. Oktober 2018. Nach einer (Nacht-) Fahrt in modernen Fernreisebussen erreichen die Gruppen am Nachmittag des 15. Oktober 2018 Florenz.

    Die Gruppen sind entsprechend des Reiseverlaufs drei Nächte in Florenz und vier Nächte in Assisi in einfachen Unterkünften mit Mehrbettzimmern untergebracht und erhalten Halbpension.

    Ermäßigter Reisepreis für Jugendliche bis 27 Jahren im Mehrbettzimmer: 390,00 €
    Regulärer Reisepreis pro Person im Mehrbettzimmer: 720,00 €

    Weitere Informationen erhalten Sie hier sowie in einem eigenen Flyer zu dieser Reisevariante.

Angebot 2: Busreise mit Zwischenübernachtung
  • Siena

    14. bis 23. Oktober 2018

    Dieses Angebot richtet sich an Familien und Erwachsene. Die Abfahrt der modernen Fernreisebusse mit verschiedenen Zustiegsmöglichkeiten in der Region Borken-Steinfurt erfolgt am 14. Oktober 2018. Nach einer Zwischenübernachtung in Tirol erreichen die Gruppen am Nachmittag des 15. Oktober 2018 Florenz.

    Die Gruppen sind entsprechend des Reiseverlaufs drei Nächte in Florenz und vier Nächte in Assisi in zentralen Unterkünften (kirchliche Gästehäuser bzw. Hotels) in Doppelzimmern untergebracht und erhalten Halbpension.

    Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 950,00 €
    Einzelzimmerzuschlag: 215,00 € (Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar)

    Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Angebot 3: Flugreise
  • Assisi

    15. bis 22. Oktober 2018

    Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene. Es wird ein Transfer mit verschiedenen Zustiegsmöglichkeiten in der Region Borken-Steinfurt zu den Flughäfen Münster/Osnabrück bzw. Düsseldorf angeboten.

    Die Gruppen sind entsprechend des Reiseverlaufs drei Nächte in Florenz und vier Nächte in Assisi in zentralen Unterkünften (kirchliche Gästehäuser bzw. Hotels) in Doppelzimmern untergebracht und erhalten Halbpension.

    Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 1.195,00 €
    Einzelzimmerzuschlag: 195,00 € (Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar)

    Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Firmung
  • Die Feier der Firmung im Rahmen der Regionalwallfahrt fand am 21. Oktober 2018 um 18 Uhr in der Oberkirche der Basilika San Francesco in Assisi statt.

    Die Vorbereitung auf die Firmung erfolgte im Wesentlichen während der Pilgerreise mit täglichen Impulsen und dem Wallfahrtsprogramm. Darüber hinaus gab es ein Vorbereitungstreffen mit Weihbischof Dr. Christoph Hegge, für das zwei Termine zur Auswahl angeboten wurden:

    • 29.09.2018 von 9-12 Uhr auf der Jugendburg Gemen
    • 06.10.2018 von 9-12 Uhr in der Aula der KSHG in Münster

Projektchor
  • Um die Gottesdienste während der Reise musikalisch mitzugestalten, wurde ein Projektchor gegründet. Als Chorleiter stand Herr Stephan Lemanski zur Verfügung. Da die einzelnen Gruppen zum Teil in unterschiedlichen Unterkünften übernachteten, gab es bereits vor der Abreise aus Deutschland zwei Termine, an denen sich interessierte Sänger/innen trafen. Übungstreffen fanden statt am

    • 29. September 2018 von 9 bis 12 Uhr auf der Jugendburg in Borken-Gemen (Schlossplatz 1)
    • 6. Oktober 2018 von 9 bis 12 Uhr in der Aula der KSHG in Münster (Frauenstr. 3-6)

Kontakt

Kreisdekanat Steinfurt
Nikomedesstraße 2
48565 Steinfurt
Fon: 02552 70222-0
Fax: 02552 70222-19
kd-steinfurt@bistum-muenster.de
www.kreisdekanat-steinfurt.de

Kreisdekanat Borken
Johanniterstr. 40-42
46325 Borken
Telefon: 02861 8040-910
Telefax: 02861 8040-901
kd-borken@bistum-muenster.de
www.kreisdekanat-borken.de

Reiseveranstalter

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Geschäftsstelle Emmaus-Reisen
Horsteberg 21
48143 Münster

Telefon: 0251 26550-0
Telefax: 0251 26550-99
www.emmaus-reisen.de
info@emmaus-reisen.de

Social Media

Auch auf unserer Facebook-Seite informierten wir über die Regionalwallfahrt. Dort erhalten Sie weiterhin aktuelle und interessante Neuigkeiten aus dem Kreisdekanat.

Regionalwallfahrt 2015

Über die letzte Regionalwallfahrt 2015 nach Santiago de Compostela können Sie sich hier informieren - mit vielen Fotos, Videos und Radio-Beiträgen!

Logo Bistum Münster