• Kreisdekanat Steinfurt - Ausblick, Weite TB_Ausblick.jpg

    "Der Herr hat uns weiten Raum verschafft."

    Gen 26,22

  • Kreisdekanat Steinfurt - Gertrudenstift TB_Gertrudenstift_Tln2.jpg

    "Kommt und seht!"

    Joh 1,39

  • Kreisdekanat Steinfurt - Saline TB_Saline.jpg

    "Ihr seid das Salz der Erde."

    Mt 5,13

Weihbischof Hegge beteiligt sich an Aktion #lichtfenster

Weihbischof Dr. Christoph Hegge, zuständig für die Region Borken-Steinfurt, beteiligt sich an der Aktion #lichtfenster zum Gedenken an die Corona-Toten und -Betroffenen.

Selbstverständlich hat Weihbischof Dr. Christoph Hegge sein Mitmachen sofort zugesagt. Die deutschen Bischöfe beteiligen sich auf Initiative von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an der Aktion #lichtfenster, mit der am Freitag, 22. Januar, sowie an weiteren Tagen mit einer brennenden Kerze im Fenster an die Toten der Corona-Pandemie sowie ihre Angehörigen und an alle von der Pandemie Betroffenen gedacht wird.

„Das Licht der Kerze soll Zeichen der Hoffnung sein für jene, die in der Corona-Zeit um einen Verstorbenen trauern, und Zeichen der Erinnerung an die Verstorbenen selbst“, sagt Weihbischof Hegge – und fügt an: „Dabei geht es um mehr als um ein äußeres Zeichen: Es geht um das Licht und die Wärme in unseren Herzen, darum, einander beizustehen und einander durch die Liebe, die in der Menschwerdung Gottes sichtbar geworden ist, Halt und Hoffnung zu geben.“ Eine Hoffnung, betont Hegge, „die uns trägt“. So könne der Funke der Liebe Gottes auf andere überspringen.

Der Weihbischof lädt die Menschen in den Kreisdekanaten Borken und Steinfurt ein, abends ebenfalls eine Kerze ins Fenster zu stellen, um an die vielen Toten der Corona-Pandemie zu erinnern und an diejenigen zu denken, die in diesen Wochen um ihr Leben kämpfen oder als Angehörige bangen und trauern. Die Aktion wird in den sozialen Netzwerken unter #lichtfenster geteilt.


Text/Foto: Bischöfl. Pressestelle
22.01.2021

Matomo