TelefonSeelsorge: Mehr Anrufe zum Thema Einsamkeit

Knapp 14.000 Anrufe konnte die TelefonSeelsorge Münster im vergangenen Jahr verzeichnen. Das ist zwar ein Rückgang in absoluten Zahlen, bedeutet aber gleichzeitig einen Anstieg an Seelsorge- und Beratungsgesprächen um 10%.

„Hier setzt sich eine Entwicklung der letzten Jahre fort“, so Rita Hülskemper, Leiterin der TelefonSeelsorge Münster, „für immer mehr Anrufende sind die Gespräche mit unseren Ehrenamtlichen die einzig ernsthaften sozialen Kontakte am Tag. Hier am Telefon erhalten die Anrufenden Zeit und Aufmerksamkeit, Interesse und Wertschätzung, dies alles fehlt immer mehr Menschen in ihrem Leben.“

Das Thema Einsamkeit betrifft alle Altersgruppen und Frauen wie Männer. Im Jahr 2019 stieg der Anteil anrufender Männer um 5%, sie machten insgesamt 30% der Anrufenden aus. Die Anrufenden, die die TelefonSeelsorge Münster erreichen, stammen aus dem Einzugsgebiet der Stadt Münster, der Kreise Warendorf, Coesfeld, Steinfurt sowie dem nördlichen Kreis Borken.

Die TelefonSeelsorge Münster besteht seit 1972 und bietet rund um die Uhr eine kompetente, anonyme und gebührenfreie Beratung für Menschen in belasteten Situationen an. Die TelefonSeelsorge ist erreichbar unter: 0800 1110111 bzw. 0800 1110222 sowie per Mail und Chat über www.telefonseelsorge-muenster.de


Text/Foto: TelefonSeelsorge Münster
09.01.2020

Kontakt

Kreisdekanat Steinfurt
Nikomedesstraße 2
48565 Steinfurt
Fon: 02552 70222-0
Fax: 02552 70222-19
kd-steinfurt@bistum-muenster.de

Social Media

Auf unserer Facebook-Seite informieren wir über aktuelle und interessante Neuigkeiten aus dem Kreisdekanat.

Logo Bistum Münster